Fernwartung: ScreenSharingMenulet

3. August 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Ich warte manchmal. Auch fern. Unter Windows hab ich vor vielen, vielen Jahren mal Remote Administrator benutzt, eine Bezahl-Software. Mit der bin ich immer sehr gut gefahren, bin dann aber auf den kostenlosen Teamviewer umgeschwenkt. Portabel, kostenlos und auch super einfach via Internet zu nutzen. Ich schrieb ja in der Vergangenheit oft über den TeamViewer und wie ihr ihn dazu bringen könnt, nur im lokalen Netzwerk zu funktionieren. Weitere Lösungen für Windows, Mac OS X und Linux findet ihr, wenn ihr hier rechts oben mal die Suche bemüht (Suchbegriffe: Fernwartung, Remote, TeamViewer VNC & Co).

Rein auf im System vorhandene Komponenten von Mac OS X (VNC, Bildschirmfreigabe) setzt das ScreenSharingMenulet auf.Es erkennt Rechner im Netzwerk und kann sich zu diesen verbinden. Es erkennt aktivierte Rechner automatisch, erlaubt aber auch Wake on LAN. Funktioniert bei mir nicht direkt, ich muss den iMac immer über die Oberfläche der Fritz! Box aufwecken. Trotz alledem: das ScreenSharingMenulet ist ganz praktisch für reine Mac-Haushalte.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.