Fahrgast-Verbände fordern WLAN in U-Bahn und Regionalzug

19. Januar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Bahn bietet mittlerweile Gratis-WLAN  auch in der zweiten Klasse an. 200 MB Volumen gibt es in „schnell und kostenlos“, danach wird auf 128 kbps gedrosselt. Wenn es denn läuft. Nun fordern Fahrgastverbände: WLAN soll auch in U-Bahnen und Regionalzügen Einzug halten. „In allen Zügen des Nahverkehrs müsste das heute Standard sein, damit Anschlussinformationen verfügbar sind“, sagte der Ehrenvorsitzende des Verbands Pro Bahn, Karl-Peter Naumann, der dpa. Laut des Berichts soll auch der  Berliner Fahrgastverband IGES für eine bessere Anbindung in den Tunneln von Berlin plädiert haben.

Auch hier gibt man als Grund an, dass viele Fahrgäste nicht nachschauen können, wo sie umsteigen müssen. Nun mag man von dieser Aussage halten, was man will – ich für meinen Teil informiere mich meistens vorher, wo ich umsteigen muss. Grundsätzlich kann man aber bestimmt festhalten: Kostenloses WLAN ist sicherlich immer fein, ist nur die Frage, wer für die Kosten des Aufbaus der Infrastruktur und deren Pflege aufkommt. Flächendeckendes WLAN ist immer so ein Ding, zumindest gibt es in einigen Städten schon feste oder zumindest Pilotprojekte, die für kostenloses WLAN in Bahnen oder Bussen sorgen.

Lasst mal hören, wie sieht das bei euch mit Gratis-WLAN aus?


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23585 Artikel geschrieben.