Facebook will uns alle zu Organspendern machen

1. Mai 2012 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Bei manchen neuen Features auf Facebook überlegt man erst einmal kurz, was dahinter steckt bzw welchen Antrieb Zuckerberg haben könnte, diese neue Funktion in das größte Social Network der Welt einzubauen. In den Vereinigten Staaten und Großbritannien könnt ihr nun bei Facebook angeben, dass ihr Organspender seid und bekommt auch Unterstützung bei der Registrierung als Organspender.

Wenn man sich bei dieser neuen Funktion fragt, was dahinter steckt, nennt Mark Zuckerberg zwei Namen: Steve Jobs und auch seine Freundin – eine Medizinstudentin – haben ihn dazu inspiriert. Ich bin gerade noch nicht völlig sicher, was ich davon halten soll. Im besten Fall bringt man sehr viele Menschen dazu, ihre Bereitschaft zur Organspende zu dokumentieren bzw überhaupt erst einmal darüber nachzudenken. Andererseits kann ich auch schon die Stimmen der Kritiker hören, die hinterfragen, was man denn nun noch alles von sich preisgeben solle.

Allein in den USA sterben jährlich 7.000 Menschen, während sie auf ein Spenderorgan warten und so wird diese Möglichkeit von Transplantations-Experten begrüßt. Ihr findet die Funktion  – wie gesagt bislang noch nicht in Deutschland – auf eurem Profil unter Lebensereignis und dann im Bereich Gesundheit und Wellness.

Quelle: Facebook


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.