Facebook veröffentlicht WordPress-Plugin

12. Juni 2012 Kategorie: Social Network, WordPress, geschrieben von: caschy

Nun ist es soweit, Drittanbieter-Plugins könnten bald wegfallen, denn vor ein paar Stunden hat Facebook ein eigenes Plugin für alle WordPress nutzenden Blogger vorgestellt. Wozu soll das gut sein? Klar, Facebook möchte mit euch und euren Lesern interagieren. Ja, es wird sicherlich auch um Daten gehen. Was macht das Plugin denn nun so besonderes? Es bringt vielfältige Möglichkeiten mit, dass eure Beiträge gelesen, geteilt und automatisiert zu Facebook geschoben werden. So kann man in den Einstellungen festlegen, dass Artikel automatisch auf Seiten, als auch beim Autor gepostet werden.

Kein RSS-Graffiti und Co mehr nötig. Zudem gibt es den eben angesprochenen Like-, Share- und Subscribe-Button. Facebook-Kommentare im Blog nutzen? Auch möglich. Recommendations Bar? Ebenfalls vorhanden – die komplette Facebook-Breitseite für Blogger. Wird sicherlich viele, viele Drittanbieter-Plugins bei euch ersetzen können, kann sich ja jeder bei Bedarf anschauen. Die Einrichtung ist sicherlich nicht so kompliziert, das Plugin führt durch die Einstellungen in eurem Backend. Es setzt das Erstellen einer Facebook-App für euer Blog voraus, dies ist allerdings in wenigen Augenblicken erledigt. (siehe)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22306 Artikel geschrieben.