Facebook testet erstmals Werbung im Messenger

26. Januar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Facebook hat zahlreiche Wege bisher gefunden, Werbung innerhalb seiner Apps, aber auch im Web einzubinden. Nun verkündet der Social Media-Riese, dass man zuerst in Australien, aber auch Thailand damit beginnen würde, zu Testzwecken Werbe-Einblendungen innerhalb des Messengers einzublenden. Dies soll für bessere und schnellere Möglichkeiten für Kunden und Unternehmen sorgen, miteinander in Kontakt treten zu können, heißt es offiziell.

Natürlich ist aber wohl ganz klar der geldbringende Aspekt an erster Stelle platziert. Eingeblendet werden die Anzeigen unterhalb der „recent conversations“, also der zuletzt geführten Konversationen. Das Ganze soll dann so aussehen wie auch die Einblendungen für anstehende Geburtstage von Freunden, etc.

Unternehmen soll es trotz dieser Neuerungen weiterhin nicht möglich sein, vermeintliche Kunden ohne deren Zustimmung zu kontaktieren. Außerdem ließen sich einzelne Werbefenster über ein eigenes Kontextmenü schließen und unterdrücken.

Komplett deaktivieren lässt sich das Feature natürlich nicht. Facebook erhofft sich von dem Test in Thailand und Australien noch bessere Erkenntnisse dazu, wie man Werbung effizienter an den Verbraucher bringen kann, ohne das Gesamtkonstrukt der Dienste komplett zu verändern.

„We believe this new test for the very small group of people in Thailand and Australia reflects a lightweight, relevant and useful approach to helping people and businesses connect on Messenger. For the Messenger community, it may enhance the discovery of new experiences to make it seamless to interact with businesses on their terms. For businesses, it could offer a new way to surface their products and services to current and potential customers.“

(via Messenger Blog)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 744 Artikel geschrieben.