Facebook Sports Stadium bündelt Inhalte zu Sportereignissen

21. Januar 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von: André Westphal

artikel_facebook

Facebook hat für Sportereignisse ein neues Projekt namens Facebook Sports Stadium vorgestellt. Das ganze soll eine Art virtuelles Stadion über die App darstellen und damit eine Anlaufstelle für Sportbegeisterte im sozialen Netzwerk sein. Im Facebook Sports Stadium sollen sich Fans beispielsweise während laufender Ereignisse austauschen können. Ziel sei es laut Facebook, den Fans einen Ort anzubieten, an dem sie sich auch räumlich getrennt in großen Gruppen über beispielsweise eine Partie Basketball austauschen können, während das Spiel gerade läuft. Alle Inhalte, die sich auf das jeweilige Sportereignis beziehen, sollen dann chronologisch im Facebook Sports Stadium gebündelt werden.

Als Beispiele nennt Facebook alle Kommentare und Posts von Freunden, die sich auf das jeweilige Ereignis beziehen aber auch Kommentare und Posts von Medienvertretern, Sportlern und anderen Experten, aktuelle Punktzahlen, Statistiken, eine Übersicht über Spielzüge sowie Hinweise dazu, wo man das jeweilige Ereignis gerade im Fernsehen verfolgen könnte. Gleichzeitig sollen sich die User natürlich zum laufenden Spiel im virtuellen Stadion austauschen können. Im Wesentlichen ist das Facebook Sports Stadium dabei als benutzerfreundliche Second-Screen-Anwendung gedacht, die man quasi während des Fernsehens laufen lässt.

facebook sports stadium

Zu Facebook Sports gelangen Mitglieder des sozialen Netzwerks, indem sie einfach auf der Plattform nach dem jeweiligen Sportereignis suchen. Allerdings will man bei Facebook an weiteren Wegen arbeiten, um direkt zum virtuellen Stadion zu gelangen. Leider steht das Facebook Sports Stadium erstmal nur in den USA für die Apple iPhone zur Verfügung. Andere Plattformen und Regionen will man in den kommenden Wochen versorgen. Auch ist die Unterstützung zunächst auf American Football beschränkt. Auch hier sind aber Erweiterungen für Basketball, Fußball und weitere Sportarten angedacht.

 


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1965 Artikel geschrieben.