Facebook Seiten: Update soll Interaktion zwischen Nutzern und Unternehmen mobil verbessern

9. September 2015 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

artikel_facebookDas soziale Netzwerk Facebook ist für viele Menschen die Anlaufstelle Nummer Eins im Internet. Ob es gilt sich über Neuigkeiten zu informieren, andere am eigenen Leben teilhaben zu lassen – oder sich mit einer Firma auseinanderzusetzen, Facebook liefert häufig die passenden Ergebnisse. Auch ist Facebook für viele kleinere Unternehmen die einzige Internetpräsenz, die digitale Schnittstelle zwischen Business und Kunde. Facebook will Facebook Seiten für Unternehmen noch attraktiver machen und stellt deshalb die mobilen Facebook Seiten neu auf.

In Deutschland sind 80 Prozent der Menschen auf Facebook mit mindestens einem regionalen Unternehmen verbunden. Das entspricht rund 21,6 Millionen Menschen in Deutschland, die sich aktiv über Firmen und Geschäfte in ihrer Nachbarschaft informieren. Da der erste Zugriff heute oftmals via Smartphone stattfindet, ist eine mobil optimierte Anlaufstelle ein wichtiges Instrument für Unternehmen. Dabei haben die wenigstens Unternehmen bereits eine digitale Strategie, von einer im Bereich Mobile ganz zu schweigen.

FB_Pages_mobil

Mit folgenden Änderungen will Facebook es Nutzern und Unternehmen noch einfacher machen, sich zu verbinden:

Handlungsaufrufe: Je nachdem welches Geschäftsziel ein Unternehmen verfolgt, können Handlungsaufrufe wie „Jetzt anrufen“, „Termin vereinbaren“ oder „Jetzt einkaufen“ direkt unter dem Profilbild eingebaut werden. Damit wird es für Unternehmen noch einfacher, Kunden zu aktivieren und ihr Geschäft mit Facebook voranzubringen.

Neue Sektionen für Services: Bisher waren Seiten für jedes Unternehmen relativ gleich. Nun können Unternehmen ihrer Branche entsprechend neue Service-Sektionen zu einer bestehenden oder einer neuen Seite hinzufügen. Mit „Einkaufen“ können Einzelhändler ihre Produkte präsentieren und bei „Leistungen“ können Unternehmen auflisten, was sie anbieten.

Neue Seiten-Navigation: Die Menschen sind es immer mehr gewohnt, mobil von Smartphones oder Tablets auf Facebook-Seiten zuzugreifen. Die neue Navigation mit selbsterklärenden Schaltflächen, reduzieren unnötige Klicks und erleichtern so die Suche nach bestimmten Informationen. Wichtig Informationen wie eine Telefonnummer, Öffnungszeiten oder die Adresse sind gleich auf den ersten Blick ersichtlich.

Auf den Screenshots sieht das schon sehr gut aus und in der tat könnte Facebook auf diese Weise noch mehr Unternehmen gewinnen, die ausschließlich auf eine Internetpräsenz bei Facebook setzen. Gerade für kleine Unternehmen ist dies sehr attraktiv, die Nähe zum Kunden über ein Social Network ist heute wichtiger als je zuvor. Aus Facebooks Sicht kann man die Neuerungen als Investition sehen, immerhin steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Unternehmen Werbung bei Facebook buchen, wenn sie eine verbesserte Interaktion mit dem Kunden sehen können.

(Quelle: Facebook)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.