Facebook Quartalszahlen: mehr Gewinn, mehr Nutzer, Mobile sehr stark

24. Juli 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Facebook verkündete Quartalszahlen, sowohl finanziell, als auch was das Social Network selbst angeht. Das zweite Quartal bei Facebook war finanziell stark. Im Jahresvergleich konnte 61% mehr Umsatz erzielt werden, was dann zu einem Umsatz in Höhe von 2,91 Milliarden US-Dollar führt. Den größten Umsatz macht Werbung auf Facebook, 2,68 Milliarden US-Dollar kommen davon. Hier spielt wiederum mobile Werbung eine große Rolle, 62% des Werbeumsatzes entfällt auf Mobile Advertising. Im Jahr zuvor waren es noch 41%.

FB_Q2_01

So kommt Facebook auf einen Nettogewinn von 791 Millionen US-Dollar. Spannender sind für viele sicher die Nutzerzahlen von Facebook. Wie Ihr in der Grafik oben sehen könnt, steigen diese weiter an. Täglich nutzen 829 Millionen Menschen Facebook, den größten Zuwachs konnte Facebook in Asien verzeichnen.

FB_Q2_02

Die mobile Nutzung von Facebook steigt ebenfalls stetig. Im zweiten Quartal nutzten 654 Millionen Menschen täglich Facebook über ein Mobilgerät, 43 Millionen mehr als noch im ersten Quartal.

FB_Q2_03

Bei den monatlichen Nutzern kommt Facebook insgesamt auf 1,317 Milliarden, mobil sind 1,070 Milliarden. Nicht mit eingerechnet sind übrigens Instagram-Nutzer, es sei denn, sie haben sowieso ein Facebook-Konto und sind dort entsprechend aktiv.

FB_Q2_04

Facebook steht aktuell sehr gut da. Die Zuwächse im mobilen Bereich zeigen, dass die Unternehmen nicht umsonst auf die „mobile first“-Strategie setzen. Mehr Infos zu den finanziellen Details gibt es hier. Die kompletten Slides findet Ihr an dieser Stelle.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.