Facebook peppt die Messenger-Kamera mit neuen Effekten auf

19. Juni 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Facebook hat seinen Messenger bzw. dessen Kamera um neue Effekte aufgepeppt: Sie orientieren sich an dem Kunstwerken des Japaners Takashi Murakami. Konkret hielten Mr. Dob, Smiling Daisies und Pink Octupus für die Effekte her. Zwei Masken sowie einen Partikel-Effekt hat Facebook daraus in Zusammenarbeit mit dem Museum of Contemporary Art in Chicago gestrickt. Laut Facebook sei es das erste Mal, dass man einem internationalen Künstler dieser Größenordnung eine völlig neue Bühne biete.

Mehr als 1,2 Mrd. Menschen nutzen den Facebook Messenger international und können dann ab sofort mit den neuen Effekten herumspielen. Tatsächlich sind sie bereits im Messenger zu finden: Nutzt dafür beim Aufnehmen eines Fotos den Smiley- die neuen Effekte findet ihr direkt ganz oben in der Kategorie „Empfohlen“.Oben seht ihr die Smiling Daisies.

Dann habt ihr auf dem obigen Screenshot Mr. Dob.

Und für Tentakel-Fans der Pink Octopus. Wie bereits erwähnt, sind die neuen Effekte in den Facebook Messenger schon eingebunden – ich hatte jedenfalls schon Zugriff. Zumindest die animierten Gänseblümchen finde ich ganz niedlich und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren im Messenger!


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2246 Artikel geschrieben.