Facebook Messenger: in Zukunft ohne Account mit anderen chatten, wozu also WhatsApp kaufen?

4. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Social Network, geschrieben von:

Kaum redet man von Facebook und WhatsApp, gibt es schon eine Nachricht, die durchaus beeindruckend ist. Der Facebook Messenger, von dem ich hier ja oft als Notfall-Alternative zu WhatsApp angesprochen habe, bekommt einen neuen Mechanismus, sodass keine Account-Angabe mehr vonnöten ist. Wenn ich das richtig verstehe, was Facebook da schreibt, dann reicht in Zukunft eure Telefonnummer und ein Name, um euch mit den mobilen Facebook-Kontakten auszutauschen.

Warum sollte man da bitte WhatsApp kaufen – schließlich ist dies ja genau das, was WhatsApp interessant gemacht hat. Facebook Messenger nutzen, wenn man Facebook-Nutzer ist – alle anderen nutzen halt nur den kostenlosen Messenger mit Authentifizierung via Telefonnummer. Das entsprechende Update für den Messenger soll heute noch für Android erscheinen, reine Messenger-Accounts für Facebook-Verweigerer sollen in den nächsten Wochen verfügbar sein. Behauptung: dies gibt den Facebook Messenger einen riesigen Boost und wird anderen Anbietern das Leben etwas schwerer machen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.