Facebook Messenger ab sofort mit Instant Video, Livevideo direkt im Chat

1. September 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook Messenger Artikel LogoFacebook hat mit dem Messenger ein Tool, das es sehr einfach macht, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Text, Bilder, Videos, selbst kleine Games lassen sich im Messenger zocken. Selbst Videochats sind bereits möglich. Ab sofort gibt es ein neues Feature – genannt Instant Video. So könnt Ihr ein Live-Video von Euch an Euren Chatpartner senden. Es handelt sich dabei nicht wirklich um einen Videochat, denn man kann auch einseitig Video senden und die Standardeinstellung deaktiviert den Ton beim Sendenden. Dieser kann aber auf Wunsch zugeschaltet werden, genauso wie beide Chat-Partner gleichzeitig Video senden können. Man kann so quasi im Chat selbst ein Livebild von sich mitlaufen lassen.

Facebook begründet das Feature damit, dass wir heutzutage ständig mit dem Internet verbunden sind und es für selbstverständlich halten, uns auch gegenseitig live sehen zu können. Um die Funktion zu nutzen, muss man lediglich das Video-Icon rechts oben in der Ecke antippen und schon geht es los. Wichtig ist nur, dass beide Chatpartner die aktuelle Version des Messengers installiert haben, ob Android oder iOS ist in diesem Fall egal.

Wie das Ganze aussieht, könnt Ihr auch ohne Ausprobieren herausfinden, in folgendem Video seht Ihr die Funktionsweise.

Ob man so eine Funktion benötigt? Mir fällt nicht wirklich ein Grund dafür ein, aber vielleicht bin ich auch schlichtweg nicht die Zielgruppe einer solchen Funktion. Ist dieses Feature denn für Euch eine sinnvolle Erweiterung des Messengers?

messenger_instantvideo



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7751 Artikel geschrieben.