Facebook: Livestreams lassen sich vorab planen

19. Oktober 2016 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

artikel_facebookSeit einiger Zeit kann jeder auf der Facebook-Plattform live gehen. Ein Smartphone mit Internetverbindung genügt und man ist live drauf. Interessante Sache, die zumindest für den Journalismus und Events oftmals einen echten Mehrwert darstellt. Verifizierte Seiten sind es, die nun auch eine neue Funktion spendiert bekommen, bevor diese auch allen anderen Nutzern zur Verfügung steht. So lassen sich via Live API die Broadcasts für die Zukunft planen. So könnte eine Seite im Voraus einen Livestream ankündigen, die Nutzer sehen die Ankündigung und können sich den Stream vormerken.

scheduledlive4

Im Vorfeld des Streams bekommen dann Nutzer, die sich die Sendung vorgemerkt haben, eine Benachrichtigung. Streams lassen sich eine Woche voraus planen, Nutzer können drei Minuten vor Sendebeginn der Lobby beitreten und kommentieren. Seiten, die einen Stream geplant haben, bekommen übrigens auch einen Link, den man im Vorfeld teilen kann. Ebenfalls ist das externe Einbetten möglich. Facebook selber hat für Betreiber einer Seite bereits die nötige Anleitung online gestellt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.