Facebook informiert per Mail über Datenpanne

22. Juni 2013 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von:

Facebook hat per Mail einige Mitglieder über eine Datenpanne informiert – genauer gesagt sind circa 6 Millionen. Dem sozialen Netzwerk ist ein technischer Fehler unterlaufen, der dazu geführt hat, dass andere Personen Zugriff auf die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse von euch hatten.

Facebook-Logo

Der Fehler war in seinem Umfang begrenzt und es haben wahrscheinlich nur Personen, die du bereits außerhalb von Facebook kennst, deine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sehen können – so teilt es Facebook mit.

Eine Beschreibung der Fehlerursache ist recht technisch, doch Facebook hat versucht, es den betroffenen Nutzern zu erklären:

Wenn Nutzer ihre Kontaktlisten oder Adressbücher auf Facebook hochladen, versucht Facebook die Daten mit den Kontaktinformationen anderer Nutzer auf Facebook abzugleichen, um Freundschaftsempfehlungen zu erstellen.

Aufgrund des Fehlers wurden die zum Erstellen von Freundschaftsanfragen und Reduzieren der Zahl der versendeten Einladungen verwendeten E-Mail-Adressen und Telefonnummern versehentlich zusammen mit den hochgeladenen Kontakten in dem Konto der Nutzer auf Facebook gespeichert.

In der Folge konnten Nutzer, die über unsere „Lade deine Informationen herunter“-Funktion (DYI) ein Archiv ihres Facebook-Kontos, in dem sich auch die hochgeladenen Kontakte befinden, heruntergeladen haben, eventuell zusätzliche E-Mail-Adressen und Telefonnummern finden.

Weiterhin teilte Facebook mit, um welche der betroffenen E-Mail-Adressen es sich handelte und wie viele Personen maximal auf diese Information Zugriff hatten. So heißt es:

„Unseren Schätzungen zufolge konnten (Anzahl) Facebook-Nutzer diese zusätzlichen Kontaktinformationen neben deinem Namen in der von ihm heruntergeladenen Kopie seiner Kontoinformationen sehen. Es wurden keine weiteren Daten über dich angezeigt und mit größter Wahrscheinlichkeit hat kein Fremder diese Daten gesehen, selbst wenn ihr auf Facebook nicht miteinander befreundet seid. Wir sind uns bewusst, dass die versehentliche Weitergabe von Kontaktdaten inakzeptabel ist, selbst wenn die Person, die diese Angaben sehen konnte, dir bekannt ist, und haben Maßnahmen ergriffen, damit das nicht noch einmal passiert. Weitere Informationen zu dem Fehler findest du in unserem Blogbeitrag.

Alle unsere Mitarbeiter von Facebook nehmen dieses Problem sehr persönlich. Wir freuen uns, dass du Facebook weiterhin verwendest und arbeiten täglich daran, dir den Service zu bieten, den du erwartest und verdienst.“


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Danke Stephan!

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25461 Artikel geschrieben.