Facebook im neuen Jahr auch mit neuen Funktionen

31. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: André Westphal

Zu Silvester und Neujahr haben die meisten Menschen besonderen Kommunikationsbedarf: Mobilfunknetze sind überlastet, weil pünktlich um Mitternacht jeder diejenigen unter seinen Liebsten kontaktieren will, die gerade nicht um sie oder ihn verweilen. Entsprechend werden auch bei Facebook laut dem sozialen Netzwerk an Silvester und Neujahr bis zu 70 % mehr Inhalte veröffentlicht als an anderen Tagen des Jahres. 182 Mio. Nutzer sollen etwa am Jahresübergang von 2014 zu 2015 ihren Freunden ein frohes Neues gewünscht haben. 2016 möchte Facebook deswegen einige spezielle Features anbieten.

Dieses Jahr soll deswegen im News Feed ein animiertes Feuerwerk erscheinen, sobald  man etwas postet oder kommentiert, das sich auf das neue Jahr bezieht. Bleibt zu hoffen, dass das auch immer passt…Es wäre natürlich kritisch, wenn jemand möglicherweise melancholisch wegen einer Lebenskrise auf das vergangene Jahr zurückblickt und dann lauter Feuerwerke in den Kommentaren aufploppen.

Außerdem bietet Facebook auch zahlreiche spezielle Masken für Facebook Live (siehe Bild). Im News Feed erscheint außerdem ganz oben  eine Neujahrsbotschaft von Facebook, die ihr mit anderen teilen könnt. Das soll es dann einfacher machen möglichst vielen Connection einen guten Rutsch bzw. ein frohes neues Jahr zu wünschen.

Ich selbst werde vermutlich nicht an Silvester bei Facebook herumlungern, aber sicherlich gibt es genügend Anwender, welche die benutzerfreundlichen Optionen aufgreifen. In diesem Sinne kommt gut ins neue Jahr 2017 und viel Spaß beim Feiern!


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2165 Artikel geschrieben.