Facebook Home: Werbespot veröffentlicht

7. April 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook bewirbt in den USA gerade Facebook Home mit einem TV-Spot in Zusammenarbeit mit AT&T. Mittelpunkt des Spots ist natürlich Facebook Home und das Gefühl, welches der Launcher für potentielle Nutzer transportieren soll – dies haben anscheinend einige meiner bloggenden Kollegen nicht verstanden. Das, was als Horror-Vorstellung abgetan wird, ist in Wirklichkeit perfekt inszenierte Werbung, die genau das transportiert, was Facebook Home sein will. Du bekommst mit Facebook Home im Vollbild-Format deine Kontakte auf den Schirm.

Ein Status oder Bild pro Swipe über den Bildschirm. Das macht das Ganze anfassbarer und lebendiger. Ich persönlich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Facebook Home dauerhaft von den Menschen als Homescreen-Replacement genutzt wird (zumindest nicht mit den jetzigen Funktionen), aber es wird sicherlich Freunde finden. Und eben jene werden mit dem Spot angesprochen. Nicht wir, die es eh nicht nutzen, weil wir Android weiterhin anpassbarer und mit 100 Widgets haben wollen. Zu Datenschutz und Nutzung solcher Werkzeuge wie Facebook und Co schrieb ich ja bereits gestern etwas.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16881 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

kkklar 7. April 2013 um 12:07 Uhr

naja, das ganze ist aber leider echt nicht so gut brauchbar denke ich, wenn man hauptsächlich Whatsapp, Email und andere Apps nutzt. Dann muss ich sicher immer mit mehreren “klicks” den Launcher beenden, um da hin zu gelangen. Außerdem sehe ich bei Facebook nie spannende oder interessante Bilder. Immer nur doofe Sprüche oder verwackelte Essen Bilder. Und als weiteren negativen Punkt sehe ich den Datenverbrauch. Dann wird jeder Mist nachgeladen, und da sind 100/200/500mb Flats schnell am Ende.

Aber wie Caschy schon schrieb. Wird schon seine Nutzer finden

Lemmi 7. April 2013 um 12:07 Uhr

Ich finds wirklich genial. Nur wär es schön, wenn man es auf älteren Smartphones auch nutzen könnte. Ich hätte es gerne auf meinem HTC Desire HD gehabt, aber irgendwie scheint es nur für neuere zu kommen, was ich echt schade finde.

Aber mir persönlich würde es sehr gefallen. Vielleicht wird es ja eine Version geben, die dann wenigstens nur Android als Vorraussetzung hat und nicht ein spezielles Smartphone.

Wobei das HTC First wirklich eine feine Sache sein könnte. Genau die richtige Größe, jedenfalls für mich, und hat das was man eigentlich braucht.

caschy 7. April 2013 um 12:09 Uhr

@kkklar: Falsch. Durch das Entwicklerkit kann JEDER App-Hersteller Notifications einbauen, die direkten Zugriff bieten.

rony 7. April 2013 um 12:15 Uhr

Es ist ein neuer Ansatz sein Telefon zu bedienen… Wie du schon sagtest… wir sehen ein Smartphone eher als “kleinen Computer” der uns viele Aufgaben im Leben abnehmen kann, und mit dem wir coole Sachen machen. Sehr viele andere sehen aber in ihrem Smartphone nicht den Computer, sondern einfach eine Möglichkeit sich mit den Leuten die einem nahe / näher Kontakt zu halten. Dort spielt die soziale Komponente eine riesen Rolle.

FB Home werde ich mir wohl auch genauer ansehen. Er wird jedoch nicht meinen Homescreen ersetzten können, aber ich sehr viele Leute verstehen, die statt eines Widgets für das Wetter oder die CPU-Auslastung einen Homescreen haben, mit dem sie direkt mit ihren Freunden kommunizieren können – und das auch noch leicht.

Facebook will ja nicht das eine schlecht machen, sondern den Leuten etwas geben, die mit der jetzigen Bedienung ihres Smartphones nicht zufrieden sind.

Die Zeit wird zeigen was da noch kommt.

Der Herr Pallenberg imponiert auch sonst nicht mit Kompetenz… Es scheint aber so, dass wenn man nur lange genug davon erzählt, dass man Ahnung hätte, es andere irgendwann anfangen zu glauben…

Densin 7. April 2013 um 13:10 Uhr

@rony: Hat doch nicht alles was mit Kompetenz zu tun, was man in Blogs lesen kann. In Blogs steckt nun mal sehr viel Meinung drin. Caschy ist halt der Meinung und der “Herr Pallenberg” anscheinend einer Anderen.

Ich finde den Ansatz auf jeden Fall interessant. Wie er sich bewehrt, wird die Zeit zeigen. :)

Christian 7. April 2013 um 15:31 Uhr

Also viel schlechter kann die Werbung für HOME nicht sein!
Wäre es von G+ als Verarsche von HOME gedacht hätte ich das ganze noch verstanden, aber doch nicht so.
Auch wenn ich von Win8 und IE10 NULL halte, die Werbung ist OK, die Musik dazu richtig gut.
HIER passt NICHTS!

Matze_B 7. April 2013 um 18:21 Uhr

Leute immer schön wachbleiben: FB macht das in erster Line weil mehr Facebook auf dem Phone bedeutet mehr Werbemöglichkeiten zu haben. FBs Problem ist ja nach wie vor mit der bisherigen App kaum Werbung an den Mann bringen zu können! Darum geht es. Ich finde es schon schlimm genug dass FB mir auf der Webseite die Sachen in den Feed legt die es für richtig/wichtig hält. Und über das mehr an Datenvolumen sollte man sich auch im klaren sein, bin mal gespannt inwieweit man darüber bei FB Home Kontrolle erhällt.

caschy 7. April 2013 um 18:23 Uhr

@Matze: kann man einstellen


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.