Facebook, Google und Co: Privatsphäre im Griff mit Chrome-Erweiterung PrivacyFix

10. Oktober 2012 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: Gastautor

Ihr seid gerne auf Facebook und Co unterwegs, nutzt Google Chrome als Browser und seid ständig unsicher, was eure Privatsphäre-Einstellungen angeht und was wo zu sehen ist und was nicht? Dann mag es sein, dass PrivacyFix die Chrome-Erweiterung (auch für Firefox verfügbar) ist, auf die ihr unbedingt einen näheren Blick werfen solltet! Kinderleicht bekommt ihr hier unzählige Möglichkeiten an die Hand, Herr über eure Daten zu werden/bleiben.

Installiert ihr die Erweiterung, bekommt ihr eine Seite angezeigt, die euch schön aufbröselt, welche Daten an Facebook und Google übermittelt werden. Auch eure Tracking-Cookies könnt ihr euch anzeigen lassen und das Tracking komplett unterbinden – nicht ohne jedoch darauf hingewiesen zu werden, wozu bestimmte Cookies notwendig sind. Diese Erklärungen sind auch für technische Laien nachvollziehbar und erklären, dass es manchmal eben auch sinnig sein könnte, bestimmte Cookies zuzulassen.

Nach eigenen Angaben kann PrivacyFix die Cookies von über 1000 Webseiten deaktivieren. Ein weiteres Instrument der Erweiterung ist die Healthbar. Besucht ihr eine Seite, zeigt man euch dort an, wie anonym ihr euch auf dieser Seite gerade bewegt.

Dazu solltet ihr die orange hervorgehobenen Punkte im Blick behalten. Dort könnt ihr beispielsweise Cookies gegebenenfalls manuell ausknipsen. Wichtig bei dem Dienst: Ihr sendet keine Nutzer-Daten dort hin, nichts wird gespeichert, keine Dritten können eure Daten einsehen – ihr nutzt die Erweiterung also anonym. Wer sich unsicher ist, welche Vorgänge sich ohne euer Wissen auf welcher Seite abspielen oder einfach nur einen besseren Blick auf die eigenen Daten haben will, die sich Google, Facebook und Co ziehen, der sollte ruhig mal einen Blick auf diese Erweiterung werfen!

Quelle: ReadWriteWeb


Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1430 Artikel geschrieben.