Facebook führt verifizierte Seiten und Profile ein

29. Mai 2013 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Facebook wird damit beginnen, verifizierte Seiten und Profile einzuführen. Wie bei Twitter oder Google+ soll es in Zukunft einige Seiten geben, deren Echtheit an einem speziellen Symbol erkennbar ist. Facebook teilt mit, dass diese verifizierten Seiten oder Profile erst einmal nur prominenten Menschen und Firmen zur Verfügung stehen, die eine hohe Reichweite haben, oder einen offiziellen Status bei Behörden und Co innehaben.

4

Ob und wann diese Funktion für Normalsterbliche kommt ist nicht bekannt, aber dieser Umstand ist bei Twitter und Google+ auch gegeben. Soweit auch keine schlechte Sache, doch sollte bedacht werden, dass auch über verifizierte Accounts falsche Meldungen übermittelt werden können, da verifizierte Accounts wesentlich interessanter für Account-Übernahmen sind.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25443 Artikel geschrieben.