Facebook erweitert seine Instant Articles um 360°-Inhalte

21. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_facebookWieder einmal erweitert Facebook sein Repertoire an Features, das seinen Nutzern noch mehr Komfort bieten soll. Ab sofort können 360°-Bilder und auch -Videos in die Instant Articles eingefügt werden. Mit Instant Articles haben Publisher die Möglichkeit, ihren Content für die Ansicht via Facebook zu optimieren. Heißt, klickt man auf einen interessanten Artikel – beispielsweise von Spiegel Online – so wird dieser perfekt für das Mobilgerät aufbereitet inklusive Bilder und Text in gut lesbarer Form bei minimaler Ladezeit. Mit den 360°-Inhalten sollen die schnell geladenen Artikel noch umfangreicher und vor allem interessanter werden.

Im Prinzip lassen sich diese dann genauso wie bisher nutzen. Entweder man kippt sein Smartphone ein wenig hin und her, um das Bild in seiner Tiefe zu bewegen oder aber man bewegt den aufs Display gehaltenen Finger dafür hin und her. Publisher können diese Funktion nun also nutzen, während Anwender die aktuellste Android- oder iOS-Version benötigen, um diese zu sehen.

(via FB-Blog)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 393 Artikel geschrieben.