Facebook: deaktivierte Gesichtserkennung speichert trotzdem Daten, so beantragt man die Löschung

8. Juni 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Jaja, mal wieder Facebook. Love it or hate it. Erst gestern hatte ich was zum Thema geschrieben: Facebook: aktivierte Gesichtserkennung deaktivieren. Mich persönlich stört die Funktion nicht, aber einige  euch. Zurecht, denn jeder darf seine eigene Meinung haben. Nun kommt das: auch wenn die Funktion deaktiviert ist, speichert Facebook Informationen zu Gesichtern. Jau, ist so. Nennt sich: Zusammenfassung der über mich für Markierungsvorschläge gespeicherten Informationen oder auch Informationen zu Fotoabgleichungen.

Und die muss man erst mal loswerden – sofern man will. Aber: dafür gibt es keinen Haken oder keine Einstellung zum Anklicken. Facebook will eine E-Mail von euch.

Zitat: Du kannst uns kontaktieren, um uns aufzufordern alle deine zusammengefassten Fotoinformationen zu entfernen. Dadurch wird die durch den Vergleich der markierten Fotos von dir gewonnene Zusammenfassung entfernt. Hinweis: Damit werden keine Markierungen entfernt und Freunde können auch weiterhin manuell Fotos von dir markieren.

Bevor du diese Informationen entfernst, solltest du noch einmal über die Vorteile dieser Markierungsvorschläge für dich und deine Freunde nachdenken. Unsere neuen Markierungswerkzeuge sollen das Gruppieren ähnlicher Fotos und das Vorschlagen von Freunden, die eventuell auf diesen Fotos zu sehen sind, das Markieren von Fotos und das Benachrichtigen von Freunden, wenn du Fotos von ihnen gepostet hast sowie das Teilen von Erinnerungen und Erlebnissen auf Fotos einfacher machen.

Also, wer die Daten, auch wenn sie nach Außen nicht genutzt werden, nicht bei Facebook lassen will, der schickt ne Mail. Have fun! (via)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22109 Artikel geschrieben.