Facebook-App nutzt Updates ohne Google Play Store

16. März 2013 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook scheint den Google Play Store umgehen zu wollen und bietet jetzt innerhalb der App eigene Updates an. Sofern man sich in einem WLAN befindet, bekommt man das Update direkt durch eine Benachrichtigung der App angeboten. Wie man auf dem Screenshot erkennen kann, will das Facebook-Update das Recht haben, zukünftig Dateien ohne Nachfrage herunterladen zu dürfen.

facebook-update

Rein funktionell könnt ihr nach dem Update aus der App heraus euer Profilfoto ändern, Nachrichten ausblenden und Spam melden. Zukünftig kann es also sein, dass neue Funktionen einfließen, ohne dass man dies direkt merkt.

Warum Facebook dies so macht, ist noch unbekannt, die neue Hilfeseite sagt nur folgendes aus: “We’re working quickly to improve Facebook for Android and want to make sure everyone is using the best version of our app. Updates will download when you are on Wi-Fi, and they won’t rely on your data plan.”

Die Berechtigung als solches kann natürlich als kritisch angesehen werden, zwar wird sich Facebook sicherlich keinen Bock erlauben, aber Entwickler irgendwelcher anderer Mullu Mullu-Software könnten darauf spekulieren, dass Benutzer die neuen Rechte nicht beachten und diesen dann irgendetwas Unerwünschtes unterjubeln. Laut Googles Regeln ist dieses Vorgehen des Downloads eigentlich nicht erlaubt. (Update: soll angeblich nur Android-Geräte betreffen, die “Installationen aus unsicheren Quellen” in den Einstellungen aktiviert haben. (via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16866 Artikel geschrieben.


18 Kommentare

Stephan 16. März 2013 um 09:11 Uhr

Endlich spricht mal jemand die unfassbaren Gefahren der Mullu-Mullu-Software an. Lasst uns über eine Petition und Arbeitsniederlegungen diskutieren. Lieber Cashy: Ich bewundere deinen Mut :-)
Dafür und für so vieles mehr bei deinem Blog ein jetzt Ernst gemeintes Herzliches Dankeschön. Mach bitte noch lange genauso weiter!

Cornel 16. März 2013 um 09:25 Uhr

hoffentlich kickt Google die Facebook App aus dem Appstore ;) und löscht gleich noch den Entwickler Account.

@dr3do 16. März 2013 um 09:29 Uhr

Finde ich keine gute Vorgehensweise (von FB).

mk 16. März 2013 um 09:30 Uhr

Whatsapp hat sich in den letzten zwei Tagen bei mir automatisch geupdatet. Hab bis jetzt auch noch keine Möglichkeit gefunden, das zu unterbinden. Weiß jemand mehr dazu?

Horst 16. März 2013 um 09:32 Uhr

http://www.theverge.com/2013/3/15/4109528/facebook-updating-android-app-outside-google-play-test-new-features

Dort steht, dass nur Leute das Update angeboten bekommen, die explizit die Installation aus “unsicheren” Quellen erlaubt haben – und dass es dazu dient neue Funktionen usw. zu testen. Fehlalarm! Ihr könnt euch wieder hinlegen… :-)

elknipso 16. März 2013 um 10:41 Uhr

Halte ich auch für kein gutes Vorgehen. Facebook sollte sich hier an die Spielregeln halten wie jede andere App auch.
Wenn Google konsequent wäre, würden sie die App entfernen bis die nicht erlaubte Funktion wieder entfernt wurde.

Klausi 16. März 2013 um 11:29 Uhr

@mk: Deine Erfahrung kann ich bestätigen. Allerdings nahm WhatsApp beim automatischen Download nicht mal Rücksicht, ob ich im WLAN oder per Mobilfunk online bin. Knapp 10 MB. :-/

Sepp 16. März 2013 um 11:37 Uhr

Diese Facebook Aktion passt zu der anderen ziemlich unfassbaren Aktion Anfang des Monats, bei der sie lieber die Dalvik VM von Android hacken, als ihre schlecht programmierte App zu fixen und sich selbst dafür auch noch zu feiern versuchen.
https://www.facebook.com/notes/facebook-engineering/under-the-hood-dalvik-patch-for-facebook-for-android/10151345597798920

@mk @Klausi
Mal in die Einstellungen im Play Store geguckt, ob Auto Update angehakt ist?

Klausi 16. März 2013 um 11:40 Uhr

Da fehlt das Häkchen vor “Automatische Updates”. Und nicht erst seit ein paar Minuten…

max 16. März 2013 um 13:20 Uhr

So was, gehört verboten! Ohne wenn und aber! Bei mir meldet sich Whatsapp, bis jetzt, immer vor dem Update… mal schauen…

mk 16. März 2013 um 13:22 Uhr

Grade noch mal geguckt, Häkchen ist tatsächlich dar. Nur weiß ich, dass ich bei früheren updates manuell bestätigen musste und bin mir eigentlich ziemlich sicher, das ich das nicht geändert habe. Kann diese Einstellung durch ein update geändert worden sein? Oder ist die einzige Möglichkeit, dass ich das Häkchen selber gesetzt habe?

Denniss 16. März 2013 um 15:43 Uhr

Die App will sich aber verdammt viele Rechte am Gerät einräumen, das wäre mir persönlich zu viel.

Hans 16. März 2013 um 15:45 Uhr

Guter Weg, Google braucht nicht alles in die Hände zu bekommen :)

Sven 16. März 2013 um 16:24 Uhr

Hast du vielleicht im Play Store automatische App-Updates aktiviert?

W1rew0lf 16. März 2013 um 17:37 Uhr

“soll angeblich nur Android-Geräte betreffen, die “Installationen aus unsicheren Quellen” in den Einstellungen aktiviert haben” Na wenn es nur die sind … Mal im ernst, wer hat das nicht? Spontan fällt mir der Amazon Appstore und die Whatsapp-Version von der Entwicklerseite ein, für die ich das spätestens aktiviert hätte. Also wenn man nicht grade Ließchen Müller heißt und mit dem Smartphon nur Wetter und Nachrichten checkt wird diese Einstellung wohl aktiv sein.

kkklar 16. März 2013 um 17:58 Uhr

ich schalte die funktion “aus unbekannten quellen” immer aus. das macht aber sicher nicht der “otto-normal-verbaucher”

namerp 17. März 2013 um 14:48 Uhr

Super, das wohl von der Größe her schlechtest Progrmmierteste App im Playstore, versucht den jetzt noch zu umgehen. Die sollen mal lieber anfangen ihre Api´s um zu schreiben und ein ordentliches Android App zu Programmieren. Aber lieber Dalvik “hacken” statt ordentlich zu programmieren.

Hoffentlich droht Google FB mit Rauswurf aus dem Appstore, mir würde das schon gefallen :)


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.