Exklusiv: Das ist Google Stars (plus Erweiterung)

30. Mai 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Eine kleine Erweiterung für Google Chrome landete in meinem Postfach. Nach der Installation begrüßte mich Googles neues Projekt, welches wir hier im Blog schon einmal angerissen haben. Google Stars, das ist ein neues Lesezeichensystem von Google, welches das Sammeln und Organisieren von Lesezeichen im Web verbessern soll.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.14.09Nach der ersten Installation wurde ich erst einmal mit Wartezeit belohnt.  Bis zu fünf Minuten wollte sich Google durch meine Lesezeichen wühlen und sie mit “Google Magic” versetzen.Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.14.52
Danach wurde ich recht unspektakulär von der durch die Erweiterung realisierte Oberfläche begrüßt. Hier fand ich also alle meine Lesezeichen, die ich alle eh in Ordnern verwalte. Quasi eine 1 zu 1-Abbildung, über die ich einzelne Lesezeichen sortieren, suchen oder gar ganze Ordner verschieben kann.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.20.52 Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.22.50Leider noch nicht freigeschaltet: die richtige Web-Variante mit der Möglichkeit, Lesezeichen zu teilen oder Suchfilter anzulegen. Logo: frühzeitiger Leak der Erweiterung ins Netz, ohne dass eine offizielle Online-Freischaltung stattgefunden hat.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.27.34

Auch das Setzen von Lesezeichen in der Omnibox ist anders, hier ist nun eins Vorschau zu sehen, auch lässt sich das Lesezeichen direkt in einen Ordner bugsieren. Bislang in der frühen Version “nothing special”, nur optisch besser visualisiert. Auch kann der Vorschautext des Lesezeichens verändert werden.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.32.59

Nach der Installation ist auch die Erweiterung via Chrome Web Store auffindbar, hier sieht man dann, wie das Ganze final aussehen könnte.

Bildschirmfoto 2014-05-30 um 18.35.49Noch ist das Google Stars nicht freigeschaltet, ich persönlich denke aber, dass das bis zur Google I/O was werden könnte. Ihr wollt gerne mal selber einen Blick reinwerfen? Kein Problem – ladet euch die Erweiterung runter, öffnet den Chrome Erweiterungs-Tab und fügt die Google Stars-Erweiterung ein – auf eigene Gefahr natürlich. Wie erwähnt: das Portal ist noch nicht komplett nutzbar, da ihr nur offline arbeitet. Mein besonderer Dank geht an Florian.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17351 Artikel geschrieben.