Evernote stellt einige Produkte ein

17. Dezember 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

evernote artikelKurz notiert: Evernote wird einige Produkte einstellen. Kurz und schmerzlos wird es die „Besser Lesen“-Lösung Clearly treffen, aber auch Evernote für Pebble. Vielleicht nicht so schön für einige – auch Skitch macht die Grätsche. Das Tool ist bei mir täglich im Einsatz und Evernote lässt hier die Versionen für Windows, Windows Touch, Android und iOS über die Klinge springen. Interessant: Für den Mac wird man weiterhin Support leisten, sodass Mac-User das Tool weiterhin nutzen können. Evernote begründet das Einstellen auch darin, dass viele Funktionen schon in Evernote selber oder im Web Clipper enthalten sind. Die Änderungen greifen ab sofort und ab dem 22. Januar 2016 sind auch die Downloads weg. Wer die Apps allerdings nutzt, der kann sie natürlich weiterhin nutzen – gerade Skitch sollte auch nach dem Abschalten keine Probleme bereiten.

evernote-logo


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23921 Artikel geschrieben.