Evernote veröffentlicht Scanner-App Evernote Scannable für iOS

9. Januar 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Evernote hat eine neue App veröffentlicht, die Euch das Erfassen von Dokumenten und Visitenkarten erleichtern soll. Ich wollte eigentlich gestern schon über die App schreiben, war aber so zwiegespalten, dass ich erst noch einmal eine Nacht drüber schlafen musste. Evernote Scannable funktioniert nämlich an sich super gut und vor allem extrem schnell, allerdings fehlen meiner Meinung nach grundlegende Features, die die App als Standalone-App rechtfertigen würden.

Evernote_Scannable

Eine Scanner-App hat im Prinzip nicht viel zu tun. Das Bild eines Dokumentes aufnehmen, das Bild bereinigen und das gescannte Dokument bereitstellen. Das funktioniert sehr gut, sobald man die App auf etwas textähnliches richtet, erfolgt der Scan, der blitzschnell bereinigt wird (höherer Kontrast, automatische Beschneidung des Bildes auf Dokumentgröße), danach zeigt sich aber die komische Seite von Scannable.

Scans können geteilt werden, über Social-Networks, per E-Mail oder in andere Apps. Das ist auch bitter nötig, eine Verwaltung der Scans ist in Scannable nicht vorgesehen. Zwar werden die Scans gespeichert und man kann sie chronologisch durchforsten. Eine Ordner-Struktur oder das Taggen von Scans ist nciht möglich, lediglich umbenennen kann man sie.

Nett ist allerdings das Visitenkarten-Scan-Feature. Gescannte Visitenkarten lassen sich mit Informationen von LinkedIn abgleichen (Login erforderlich) und direkt in die Kontakte speichern. Das funktioniert auch einigermaßen gut, aber jetzt auch nciht besser oder schlechter als bei anderen Apps. Unterwegs kann genau dieses Feature aber sehr praktisch sein.

Ansonsten kann die App auch noch mit dem ScanSnap-Scanner in der Evernote Edition kommunizieren. Diese Scanner kosten rund 500 Euro und eigenen sich auch für den Einsatz in kleinen Unternehmen, da mehrere Leute per App darauf zugreifen können. Scans werden dann an die App des jeweiligen Nutzers geschickt, wovon aus er sie dann wieder weiterleiten kann.

Meiner Meinung nach wäre Scannable eine nette Erweiterung für die Evernote-Haupt-App, die man – wenn es nach Evernote geht – sowieso zusätzlich installiert haben sollte. Warum man Evernote Scannable als eigene Scanner-App nutzen sollte? Kann ich Euch echt nicht sagen, weder bietet sie so tolle Features, dass man nicht daran vorbeikommt, noch bietet die App eine Dokument-Verwaltung an. Wer Evernote allerdings sowieso nutzt (oder einen ScanSnap Evernote Edition im Einsatz hat), findet in der App vielleicht die perfekte Ergänzung.

Evernote Scannable
Evernote Scannable
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot
  • Evernote Scannable Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.