Evernote Premium: aus Unlimited Uploads werden 10 GB pro Monat

12. August 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Wie schnell sich eine unglückliche Formulierung rächt, musste Evernote nun feststellen. Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Premium-Variante des Dienstes dahingehend umgestellt, dass es keine monatlichen Upload-Limits mehr gab. Dazu entschied man sich bei Evernote, weil man sich nicht auf ein passendes Speicherkontingent festlegen wollte. Das führte aber recht schnell zu einer neuen Nutzung von Evernote durch die Premium-Kunden. Sie nutzten den Dienst als Backup- und Massenspeicher.

Evernote_10GB

Das war nicht im Sinne des Erfinders und so rudert Evernote nun von „unlimited“ zurück. Premium-Nutzer erhalten ab sofort nur noch Uploads bis 10 GB pro Monat, das soll für 99,9 Prozent der Kunden ausreichen. Man ist sich bei Evernote aber auch darüber im Klaren, dass dies einige Nutzer verärgern wird. Diesen bietet man deshalb die Rückerstattung an, falls sie dies wünschen. Evernote schreibt, dass es durchaus einige Nutzer gibt, die Evernote Premium nur aufgrund des unlimitierten Speichers erworben haben.

(Quelle: Evernote)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.