Eufy Genie: Smart-Home-Lautsprecher bekommt Preis und Starttermin in Deutschland

10. August 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Bereits in diesem Beitrag stellten wir euch den Eufy Genie vor, einen Smart-Home-Lautsprecher mit Anbindung an Amazon Alexa. Hinter Eufy steht der Zubehör-Hersteller Anker. Der smarte Lautsprecher, der erst einmal in den USA vorgestellt wurde, ließ dann doch bei unseren Lesern Fragen offen, die ich nun beantworten kann. Eine Frage war, ob Eufy Genie denn Hands-free arbeiten kann.

Lautsprecher mit einer Anbindung an Amazon Alexa gibt es schon, allerdings muss an bei den meisten Lösungen einen Knopf drücken um Amazon Alexa auszulösen. Das macht die Dinger schon für viele unnütz, denn der große Vorteil ist ja die Arbeit ohne Hände, Befehle per Sprache ausführen ist da viel interessanter. Ja, kann der Eufy Genie.

Die andere Frage war, ob das Gerät überhaupt einmal nach Deutschland kommen wird und was es letzten Endes kostet. Auch hierüber habe ich Infos einfahren können. Laut meinen Informationen ist ein Marktstart von Eufy Genie Ende Oktober 2017 geplant. Anfangs will man das Gerät hierzulande mit einem Rabatt von 20 Prozent verkaufen, wird dann für knapp über 40 Euro zu haben sein – so die aktuelle Information. Der normale Kurs ist bei 55,90 Euro angepeilt.

Der Eufy Genie wiegt 260 Gramm und bietet eine Soundperformance von maximal 2 Watt. Soundtechnisch soll man über dem Echo Dot liegen. Wer andere Lautsprecher anschließen möchte, der kann dies auch, Eufy Genie hat einen 3,5er-Klinkenausgang. Gefunkt wird im 2,4-GHz-WLAN.

Dies einmal vorab, wer bisher unschlüssig war, ob ein Amazon Echo Dot reicht, der kann ja Ende Oktober erst einmal den Eufy Genie ausprobieren.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25017 Artikel geschrieben.