EU-Parlament stimmt für grenzüberschreitende Nutzung von Online-Inhalten

1. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_euparlamentFür Nutzer von digitalen Inhalten bietet das Internet nahezu grenzenloses Vergnügen. Begrenzt wird es allerdings dann, wenn man sich einmal nicht im Heimatland aufhält, in der Regel lassen sich Inhalte nur in dem Land konsumieren, in dem man auch ansässig ist und entsprechende Inhalte bezieht. Mal eben im Urlaub die neueste Lieblingsserie schauen? Eventuell nicht möglich. Das hat nicht einmal etwas mit dem Anbieter selbst zu tun, sondern mit den Rechten, die dieser für die jeweiligen Inhalte erworben hat. Der Rechtsausschuss des Europäische Parlaments hat nun für einen besseren grenzüberschreitenden Zugang zu Online-Inhalten gestimmt.

Das bedeutet, dass der Nutzer künftig auch bei einem vorübergehenden Aufenthalt im EU-Ausland auf diese Inhalte zugreifen kann, egal ob es sich um Videos, Musik oder eBooks handelt. Dazu heißt es auf der Seite des EU-Parlamentes:

„Der Rechtsausschuss hat am Dienstag für einen Verordnungsentwurf zur „Gewährleistung der grenzüberschreitenden Portabilität von Online-Inhaltediensten“ im Binnenmarkt gestimmt. Die Verordnung soll die Beschränkungen beseitigen und es den EU-Bürgern ermöglichen, ihre zuhause erworbenen oder abonnierten Online-Inhalte auch bei einem vorübergehenden Aufenthalt in einen anderen Mitgliedstaat nutzen zu können.“

Unklar ist wie lange ein „vorübergehender Aufenthalt“ definiert ist, für einen Urlaub oder generelle bei Reisen sollte das aber ausreichen. Die finale Verordnung wird nun mit den Regierungen der Mitgliedsstaaten ausgehandelt und dann kann die Regelung für audiovisuelle Online-Dienste auch schon in Kraft treten, einen Zeitplan gibt es dafür aber nicht. Eine sinnvolle Entscheidung, die Inhalte auf diese Weise auch über Ländergrenzen hinaus verfügbar zu machen, oder was meint Ihr?

(Danke Manfred!)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.