Es waren mobile Weihnachten: fast 7 Millionen iOS- und Android-Geräte wurden aktiviert

28. Dezember 2011 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von:

Es scheinen in der modernen Welt mit ausreichend Geld mobile Weihnachten gewesen zu sein, denn auch dieses Jahr wurde nicht mit Rekordmeldungen gegeizt. So meldete Andy Rubin, Googles Android-Kopf, die Summe von 3,7 Millionen aktivierter Android-Geräte im Zeitraum 24. und 25. Dezember. Gewaltige Zahlen für das offene Betriebssystem, auf das mittlerweile fast alle Hersteller setzen (Ausnahme zum Beispiel Nokia). Die hohe Zahl lässt sich natürlich auch dadurch erklären, dass es inzwischen viele Anbieter von günstigen Smartphones und Tablets gibt.

Betrachtet man den ganzen Spaß global, dann zeigt sich, dass auch iOS zugelegt hat. Die Marktforscher von Flurry gaben bekannt, dass ganze 6,8 Millionen Geräte am 25.12 aktiviert wurde. Flurry errechnet diese Zahl allerdings an den eigenen Analytics, die in den 140.000 Apps für Android und iOS genutzt werden. Hat einer also ein Gerät ohne eine App mit dem Counter, dann wird auch nicht mitgezählt. Die Zahl dürfte also noch einen Ticken höher sein.

Ja, es waren mobile Weihnachten. Mich hätte mal interessiert, wie viele der Android-Geräte nur am 25.12 aktiviert wurden. Geht man davon aus, dass die Jungs von Flurry tatsächlich nur den 25.12 getrackt haben, dann dürfte trotz beeindruckender Zahlen für Android die iOS-Schiene von Apple doch erfolgreich gewesen sein (3.1 Millionen Geräte müssten am 25.12. mindestens auf Apple entfallen, denn Android schaffte 3.7 Millionen ja am 24.12 & 25.12, nicht an einem Tag).

Lag bei euch Technik unter dem Baum?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25456 Artikel geschrieben.