Equalizer FX. Pro gibt es für Android aktuell kostenlos

15. Juli 2017 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Update 15.7: Wieder kostenlos. Text vom 10.5: Android-Smartphones werden gerne auch zum Hören von Musik genutzt, wenn nicht gleich über einen Streaming-Service, dann eben über lokal vorliegende Dateien. Wer mit der Soundausgabe des Smartphones nicht zufrieden ist, kann es eventuell mit einem Equalizer probieren. Equalizer FX. Pro gibt es für Android derzeit kostenlos, normalerweise werden 1,89 Euro fällig. Die Equalizer-App arbeitet mit verschiedenen Streaming-Diensten ebenso zusammen wie mit lokalen Musikplayern und lässt Euch die einzelnen Soundlevels anpassen.

Neben den 12 Presets kann man die Einstellungen auch manuell vornehmen und diese auch als wählbare Voreinstellung speichern. Über Funktionen wie Bass Boost oder eine höhere Lautstärke lässt sich die Soundausgabe weiter optimieren. Die App kann zudem automatisch starten, sobald Musik abgespielt wird und es steht auch ein Widget für den Homescreen zur Verfügung. Die Bewertungen der App sind überwiegend positiv – bei mehr als einer Million Downloads.

Equalizer FX. Pro
Equalizer FX. Pro
Entwickler: devdnua
Preis: 1,89 €
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot
  • Equalizer FX. Pro Screenshot

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8895 Artikel geschrieben.