Enttäuscht mich: Google Hangouts mit dedizierter Seite im Netz

18. August 2015 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von:

Google hat seinem Messenger, der jüngst in neuer Version für Android und iOS erschien, einen weiteren Platz im Internet spendiert. Nicht nur innerhalb der Apps, mittels Erweiterung oder innerhalb der Google-Dienste kann nun kommuniziert werden, auch auf einer dedizierten Web-Seite (hangouts.google.com) kann man sich in das Getümmel mit seinen Kontakten werfen.

hangouts web

Das Ganze ist meiner Meinung nach nicht optimal gelöst, auf der Seite bekommt man im Gmail-Style seine bisherigen Chats / Kontakte auf der linken Seite zu sehen, über die Seite selber lassen sich dann neue Chats, Video- oder Sprachanrufe initiieren. Was ich daran schlecht finde? Die Art, wie der Chat visualisiert wird.

Anstatt Google die zur Verfügung gestellte Fläche auf der Webseite nutzt, öffnet sich das identische mickrige Fensterchen am unteren rechten Rand, wie es auch bei der Nutzung von Hangouts innerhalb von Gmail der Fall ist. Damit wirkt die Seite weder besonders intuitiv, noch lädt sie mich dazu ein, Hangouts intensiver zu nutzen. Google hat hier eine gute Chance vertan, Hangouts im Web für viele schicker zu machen, leider… (danke Benjamin!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.