Entschuldigung Bremerhaven

29. April 2007 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Bremerhaven – oder auch Hartz4City von mir genannt – ich muss mich entschuldigen. Jahrelang wohne ich bereits hier – und sehe sah nur das Schlechte an der Stadt.

DSC 0291

Ich schaute Bremerhaven bisher nur in das faltige Gesicht – die Goldzhne konnte ich erst bei einem Lcheln erblicken. Heute bei einem Spaziergang zum Beispiel. Nur wenige Autominuten von mir entfernt – die City und der Deich mit der Wesereinmndung. Von hier kann man in der Saison tglich nach Helgoland starten. Zollfrei einkaufen – verdammt, rauche ja nicht mehr.

DSC 0366

DSC 0432

Erst jetzt realisiere ich – verdammt, ich kann an lauen Sommerabenden am Deich abparken und auf die Weser schauen. Am Deich entsteht ein Mrderhotel und das Mediterrano. Bremerhaven wchst. Dort auch. Oder hier. Und da. Und an vielen vielen vielen vielen vielen weiteren Stellen.

DSC 0605

Wie kann man nur so blind durch seinen Wohnort laufen?

DSC 0245

 

DSC 0527



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22522 Artikel geschrieben.