EncFSAnywhere: Verschlüsselte Dateien mittels EncFS im Browser entschlüsseln

27. Juli 2013 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Gastautor

EncFS ist eine weitere Möglichkeit Dateien zu verschlüsseln. Ich nutze EncFS zum Beispiel für ein paar Daten in meiner Dropbox, die dort nicht vollkommen unverschlüsselt abgelegt sein sollen. Im Gegensatz zu Truecrypt benötige ich hier keinen Container mit einer bestimmten Dateigröße. Um auf die verschlüsselten Dateien zuzugreifen, benötigt man normalerweise eine installierte Version von EncFS auf dem lokalen Rechner.  Wenn man aber nur einen Browser zum Zugriff auf die Dateien hat, ist eventuell der Dienst EncFSAnywhere etwas für euch.

EncFS Anywhere

EncFSAnywhere ist Open Source und kann selbst von euch gehostet werden. Ein Beispiel findet hier auf dieser Webseite. Ihr könnt euch über den Dienst zu eurer Dropbox verbinden. Sobald ihr den Zugriff gewährt legt der Dienst einen eigenen Ordner unter den Apps in eurer Dropbox ab.

In diesen Ordner kommen dann eure mit EncFS verschlüsselten Ordner hinein. Ruft dann die entsprechende Webseite auf, wo ihr eben den Zugang zur Dropbox gewährt habt und ihr seht den passenden Ordner. Sobald man diesen öffnen möchte werdet ihr direkt nach eurem Passwort für die verschlüsselten Dateien gefragt, wie ihr im oberen Bild seht.

Nach der Eingabe könnt ihr somit lesend auf eure Dateien zugreifen. Das Passwort bleibt dabei auf eurem Rechner und die Dateien werden ebenfalls lediglich lokal entschlüsselt. Hat in meinem Fall problemlos funktioniert und kann man sich bei Bedarf ruhig einmal ansehen. Aktuell wird nur Dropbox als Cloud-Speicher unterstützt, weitere Dienste könnten aber folgen.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Gastautor

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1429 Artikel geschrieben.