Ein kostenloser, portabler Virenscanner

15. Oktober 2007 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Clam Meinen USB Stick habe ich immer dabei. Eine Boot CD mit gängigen Tools seltener. Was also tun, wenn man mal zu einem Virenbefall gerufen wird? Sofern das Betriebssystem noch läuft und sich Software starten lässt, würde ich euch ClamWin ans Herz legen.

Clamwin ist ein Open Source Antivirenprogramm – demnach also auch kostenlos. Auf der ClamWin Homepage wird auch beschrieben, wie man eine bestehende Installation von Clamwin portabel fuckelt.

sshot-2007-10-15-[23-28-01]

Ihr müsst jetzt natürlich nicht installieren – sondern könnt am Ende des Beitrags Portable ClamWin 0.91.2 von mir herunterladen.

Nach dem Start versucht ClamWin eine Verbindung ins Internet aufzubauen – ist klar – versucht das Programm doch, die neusten Virensignaturen herunterzuladen. Virensignaturen sind quasi Updates – sie helfen dem Programm neue Viren zu erkennen und zu bekämpfen.

sshot-2007-10-15-[23-28-33]

In meinem Paket sind keine Signaturen enthalten – um den Download klein zu halten.

ClamWin ist bisher englischsprachig – es gibt aber bereits einige Übersetzungen im ClamWin Forum – allerdings habe ich keine deutsche Sprachdatei gefunden.

Also, runterladen und entpacken. Einfach die im Ordner vorhandene start.bat starten und Signaturen herunterladen – fertig.

Ich hoffe, der eine oder andere kann damit auch was anfangen.

Download Portable ClamWin 0.91.2 (ca. 5,92 MB).

sshot-2007-10-15-[23-28-59]

Wie immer gilt: Viele Wege führen nach Rom – jeder soll sich seine eigene Meinung bilden.

Weiterführende Links:

ClamWin Homepage
ClamWin Screenshots
ClamWin Forum
Anleitung zur Erstellung einer portablen Version


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.