EFF veröffentlicht Alpha-Version des Privacy Badger

2. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von:

Die Electronic Frontier Foundation, kurz EFF, hat ein neues Tool veröffentlicht, welches vor Seiten-übergreifenden Tracking schützen soll. Die Funktionsweise ist ähnlich der diverser Adblocker, nur dass es sich hier rein um das Blocken von Trackern geht. Die Alpha-Version des Browser-Plugins steht für Mozilla Firefox und Google Chrome zur Verfügung. Einmal aktiviert, werden Inhalte, die den Nutzer tracken wollen, blockiert. Ein Klick auf das Symbol in der Adressleiste verrät auch, welche Inhalte von welchen Domains geblockt wurden.

EFF_Privacy_Badger

Dass es eine Alpha-Version ist, merkt man spätestens, wenn man Hangouts nutzt. Man landet nämlich in einer Login-Schleife, wenn man sich bei Hangouts ausgeloggt hat. Nicht weiter schlimm, wenn man es weiß (und nicht gleich Google verflucht, weil man sich nicht mehr einloggen kann).

EFF_PB_Comp

Oben seht Ihr zwei Beispiele, was der Privacy Badger anzeigt. Links wird das Tracking dieser Seite gezeigt, rechts das Tracking auf Bild.de (war gar nicht so einfach, eine Seite mit mehr geblockten Inhalten zu finden). Laut EFF ist der Wunsch der Nutzer nicht zu getrackt zu werden, an erster Stelle. Diesem Wunsch will man mit diesem Tool nun nachkommen.

Um Tracker zu blocken, kann man mit Privacy Badger mehrstufig vorgehen. Entweder man erlaubt alles, verbietet alles oder sorgt nur dafür, dass die Tracker keine Cookies nutzen können. Schadet sicher nicht, wenn man so ein Tool installiert hat, zumindest falls man sich Gedanken macht, was das eigene Surfverhalten angeht.

Die Downloads für Firefox und Chrome findet ihr an dieser Stelle. Wie bereits erwähnt, es handelt sich um eine Alpha-Version, Bugs sind also nicht ausgeschlossen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: EFF |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9408 Artikel geschrieben.