eBook für Einsteiger: Windows 8 auf einen Blick

19. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Na, selber Lust zu schmökern oder Einsteiger in der Familie, die vielleicht Lust haben, das über 300 Seiten starke eBook zu lesen, in dem es um Windows 8 geht? Im Buch findet man nicht nur viel zu den Neuerungen von Microsofts Betriebssystem, sondern auch den Urschleim, den Einsteiger vielleicht auch noch nicht kennen.

Das eBook (DRM-frei) informiert unter anderem über: die Windows 8-Benutzeroberfläche, Windows 8 über Touch-Gesten, Maus und Tastatur bedienen, Computer einstellen und anpassen, die Suche verwenden, mit Apps arbeiten, Windows App Store, Dateimanagement über das Menüband, Synchronisierung und SkyDrive, online gehen, E-Mail und Messaging, Netzwerk, Geräte und Co. Wie erwähnt: das eBook ist kostenlos und wird nach Eingabe einer Mail-Adresse mittels Downloadlink verschickt. Dienste wie das neulich hier vorgestellte Receiveee funktionieren. (danke Felix!)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16569 Artikel geschrieben.


15 Kommentare

JürgenHugo 19. Oktober 2012 um 10:16 Uhr

Familie Hugo hat sich die 333 Seiten schon nächtens heruntergeladen und schön eingeordnet.

Wie man dereinst die Kacheln am besten umschifft (im Idealfall fast nicht siehr), DAS werde ich allerdings bei anderen Quellen suchen… :mrgreen:

Matze_B 19. Oktober 2012 um 10:39 Uhr

Sehr schöne Sache, danke für den Tipp!

Jens 19. Oktober 2012 um 10:52 Uhr

“eBook” als PDF? Ich lach mich schlapp.
Hat Microsoft keinen eigenen eBook-Reader oder warum kennen die scheinbar Mobi nicht?

caschy 19. Oktober 2012 um 10:56 Uhr

@Jens: dann lach mal – aber das eBook ist NICHT von Microsoft.

Apollo 19. Oktober 2012 um 11:10 Uhr

Receivee funktionierte bei mir nicht !
Mail kommt an, aber Link kommt in txt nicht an und html “Fehler “

Jens 19. Oktober 2012 um 11:10 Uhr

@caschy: Stimmt, der Absender ist edv-buchversand.de, da habe ich wohl nicht genau hinguckt. Nichts desto Trotz steht auf der ersten Seite “Microsoft Press”.

Wahrscheinlich sind in der Broschüre ohnehin zu viele (farbige) Bilder, um es sinnvoll als Mobi zu veröffentlichen.

DerStoney 19. Oktober 2012 um 13:24 Uhr

schließe mich an … pdf ist doch maximal nen ePaper und auf Readern eigentlich nie vernünftig zu lesen … also das ist echt arm …
wobei ich im Gegensatz zu Jens kein mobi, sondern eher epub, da es einfach für den leser gesehen mehr Möglichkeiten bietet, von mehr Geräten/apps unterstützt wird und am leichtesten in die anderen Formate umgewandelt werden kann…
aber PDF ist so … out …

Gast 19. Oktober 2012 um 13:47 Uhr

@Apollo
Bei mir hat Receivee funktioniert. Einfach den Link in der txt-Mail kopieren, im Browser einfügen und schon kann man das E-Book herunterladen.

ich 19. Oktober 2012 um 15:03 Uhr

also irgendwas mach ich falsch…. ich geb da ne emailadresse ein, kann aber nicht auf “ebook anfordern” klicken… es erscheint nur ein kleines Fragezeichen neben dem Mauszeiger wenn ich über den Button fahre, sonst passiert nix… nun schon mit 2 Rechner (firefox) getestet…

Leifi_OS 19. Oktober 2012 um 20:13 Uhr

Danke Caschy, genau das, was ich brauche !!! Hab grad Windows 8 auf Speicherstift gezogen für zum Booten nebenbei. Meine Schutzbefohlenen (Rentner) brauchen neues Futter.

Wer kein PDF mag, das Teil gibt´s später auch regulär als mobi und epub, steht zumindest hier.

Detlef 20. Oktober 2012 um 09:54 Uhr

Weiß jemand ob es die epub oder mobi dann auch am Anfang kostenlos gibt…?

Leifi_OS 21. Oktober 2012 um 18:41 Uhr

@ Detlef:
Sieht nicht so aus. Mit “regulär” meinte ich kaufen für 7,90 € eBook oder 9,90 € (gedruckt) bei Microsoft Press oder im Handel.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.