E-Mail: Outlook Premium kommt aus der Vorschau (US)

14. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wir berichteten bereits im letzten Jahr davon: Outlook wird es auch als Premium-Dienst von Microsoft geben. Der Nutzer bekommt für 19,95 Dollar im Jahr eine werbefreie Inbox und fünf personalisierbare E-Mail-Adressen. Für weitere 10 Dollar gibt es noch eine Custom Domain. Das erst einmal nur für US-Kunden nutzbare Outlook Premium hat die Preview-Phase in den letzten Tagen verlassen und ist somit nun breitflächig für besagte Kundschaft nutzbar. Wer eh ein Office 365-Abo sein Eigen nennt, der wird sicherlich darauf verzichten können, denn dann ist der Spaß mit drin.

Microsoft erwähnt, dass es sich um ein spezielles Angebot handle, welches befristet bis zum 31. März zu diesem Preis angeboten wird. Der normale Preis beträgt 49,99 Dollar im Jahr. Mary Jo Foley  von ZDNet hat bei Microsoft angefragt, wann der Dienst außerhalb der USA angeboten wird, bis dato aber noch keine Antwort erhalten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23909 Artikel geschrieben.