E-Mail: Konversationen tracken

16. August 2010 Kategorie: Google, Internet, Privates, geschrieben von:

Heute mal nicht zwingend Tipps – sondern auch die Frage an euch, wie ihr Dinge löst. Welche Dinge? E-Mails, die auf Beantwortung warten. Kleine Vorabstory: ich bekomme E-Mails. Viele, viele E-Mails. Oft schreibe ich auch welche. Allerdings habe ich ein Problem: ich bin relativ vergesslich. Eigentlich sogar sehr.

Deshalb habe ich mir zwei Ordner angelegt: ToDo und Feedback. In den Ordner ToDo schiebe ich Dinge, die ich beantworten / erledigen muss und im Ordner Feedback landen E-Mails, die ich versandt habe, bisher aber nicht beantwortet wurden (vom Empfänger).

Da ich Google Mail benutze (in Verbindung mit Thunderbird unter Windows und Apple Mail unter Mac OS X), habe ich so an jedem Rechner Zugriff auf noch zu erledigende Sachen.

Eben bei Lifehacker eine andere Möglichkeit gesehen: durch das Google Mail Labs Feature „Mehrere Posteingänge“ lassen sich mehrere Labels im Posteingang anzeigen. So lassen sich in der Weboberfläche meine Mails mit dem Label „Feedback“ anzeigen. Quasi wie ein Filter. Mails die ihr versandt habt werden von euch mit einem Label markiert und sind so immer in der Oberfläche sichtbar.

Das wären momentan meine zwei Lösungen – wie schaut eure aus?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.