DxO kauft Nik Collection von Google, plant Weiterentwicklung

25. Oktober 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Wir drehen die Uhr mal zurück: Vor ein paar Jahren verleibte sich Google die Nik Collection ein. Sehr professionelle Werkzeuge für Fotografen, die mit dieser Software ihre Bilder bearbeiten konnten. Vieles aus der Collection floss in Google Fotos ein, weiterhin machte Google die Software kostenlos verfügbar und teilte mit, dass man sie nicht mehr weiterentwickeln werde. Nun hat sich DxO (machen auch Software und haben eine Kamera im Angebot) Teile der Software gekauft, wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht.

DxO plane demnach die Weiterentwicklung der Nik Collection. Die aktuelle Version wird weiterhin kostenlos auf DxOs dedizierter Website zur Verfügung stehen, während für Mitte nächsten Jahres eine neue „Nik Collection 2018 Edition“ geplant ist.

Die Nik Collection gibt Fotografen Werkzeuge an die Hand, um Fotos zu erstellen, die sie absolut lieben„, sagte Aravind Krishnaswamy, technischer Direktor bei Google. „Wir freuen uns sehr, dass DxO, ein Unternehmen, das sich auf hochwertige Fotolösungen spezialisiert hat, diese erwirbt und weiterentwickelt.“

Die Nik Collection besteht aus sieben Desktop-Plugins für Adobe Lightroom und Photoshop, die eine Reihe leistungsstarker Funktionen für die Bildbearbeitung bereitstellen – von Filteranwendungen zur Verbesserung der Farbkorrektur über Retuschen und kreative Effekte bis hin zu Bildschärfe und der Möglichkeit, Farbe und Farbton von Bildern anzupassen.

Sicher dürfte sein, dass die Übernahme nicht getätigt wurde, um den Spaß dann nach einer Weiterentwicklung zu verschenken. Aber man weiss ja: Gute Software darf auch Geld kosten.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25268 Artikel geschrieben.