Durchgesickerte Hülle des Samsung Galaxy S8 gibt Hinweise auf das Design

6. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Auch wenn Samsung das Galaxy S8 erst Ende März offiziell vorstellen wird und sich somit zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona diesen Monat noch bedeckt hält, reißen die Gerüchte zum Smartphone nicht ab. Nun ist ein Bild von der vermeintlichen Schutzhülle für die Rückseite durchgesickert. Dabei passt das Foto ziemlich gut zum zuvor durchgesickerten Bild der Rückseite des eigentlichen Smartphones. So zeigten die Fotos des Geräts, dass Samsung den Fingerabdruckscanner nun auf der Rückseite direkt neben der Kamera platzieren könnte. Auch die Schutzhülle, sollte sie denn echt sein, bestätigt diese Design-Entscheidung.

So gibt es im Backcover zwei direkt nebeneinander liegende Aussparungen, die für die Kamera mit Blitz und den Fingerabdruckscanner gedacht sein dürften. Wie gesagt, entspricht das auch in etwa den durchgesickerten Fotos der Smartphone-Rückseite, die wir schon aus anderen Leaks kennen.

Offenbar sind, auch das wurde bereits spekuliert, zwei verschiedene Größen für das Samsung Galaxy S8 angedacht. Die konkreten Diagonalen kann man natürlich aus dem Foto nicht ablesen. Es stehen weiterhin 5,8 und 6,2 Zoll im Raum. Einige Quellen sprechen beim zweiten Gerät auch von 6,5 Zoll, so dass es hier durchaus Widersprüche gibt. Als Innenleben stehen der SoC Qualcomm Snapdragon 835, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz zur Debatte. Für den Akku seien bei der Version mit 5,8 Zoll 3.000 mAh angedacht. Das Modell mit 6,2 Zoll könnte bei 3.500 mAh spielen.

Auch wenn die Leaks zur Schutzhülle für die Rückseite nun mit denen zum Gehäuse übereinstimmen, sind die Informationen dennoch mit Vorsicht zu genießen. Es ist immer noch möglich, dass es sich um gut gemachte Fälschungen handelt.

Ist denn mittlerweile eurer Interesse zum Samsung Galaxy S8 geweckt? Oder habt ihr ein anderes Smartphone-Flaggschiff im Blick – vielleicht das LG G6?

(via AndroidPure)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2187 Artikel geschrieben.