Dropbox: selektive Synchronisation hat eventuell Dateien gelöscht, Überprüfung erforderlich

11. Oktober 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Beim Feature der selektiven Synchronisation bei Dropbox kam es zu einer Fehlfunktion, die unter Umständen dafür sorgt, dass Dateien gelöscht wurden, die eigentlich nicht gelöscht werden sollten. Dropbox kontaktiert potentiell betroffene Nutzer per E-Mail und hat eine Seite eingerichtet, auf der man gelöschte Dateien überprüfen und gegebenenfalls wiederherstellen kann. Laut Dropbox ist ein kleiner Teil der Nutzer betroffen.

Dropbox_Selektiv

Wenn Ihr die selektive Synchronisation nutzt, könnt Ihr auf dieser Seite nachschauen, ob gelöschte Dateien vorhanden sind, die eventuell wiederhergestellt werden können. Oben seht Ihr einen Screenshot, wie das Ganze aussieht. Um die Unannehmlichkeiten zu kompensieren, schenkt Dropbox den betroffenen Nutzern ein Jahr Dropbox Pro. Sicher kein Ersatz, falls dadurch tatsächlich Dateien verloren gehen, die nicht wiederhergestellt werden können, aber immerhin eine nette Geste.

Hier noch ein Screenshot der E-Mail, schaut einmal in Eure Mailbox, ob Ihr auch betroffen seid.

Dropbox_Mail

Falls Ihr nicht auf die Überprüfungsseite zugreifen könnt, oder keine E-Mail von Dropbox bekommen habt, seid Ihr vermutlich nicht betroffen. Die Mail ging auf alle Fälle nicht an alle Nutzer raus. (Danke Fabian!)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.