Dropbox kauft Online-Marktplatz-Startup Sold

5. November 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Das ging flott. Gerade einmal 7 Monate nach dem Start von Sold ist das Startup schon wieder Geschichte. Sold wollte den Verkauf von Gütern vereinfachen und war anscheinend auch schon auf einem guten Weg. Nun wurde das Unternehmen von Dropbox gekauft, der Dienst wird mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Dropbox_Sold

Was genau Dropbox mit Sold anstellt ist bisher nicht bekannt. Die Macher von Sold haben aber anscheinend genug Reiz gesehen, um den Verkauf rasch über die Bühne zu bringen. An den Finanzen sollte es nicht gelegen haben, Sold hatte ordentlich Kapital im Rücken und die Aussicht auf eine finanziell positive Zukunft war ebenfalls gegeben.

Ob Dropbox eventuell vorhat, in den E-Commerce-Bereich einzusteigen? Der Text von Sold bezüglich des Verkaufs lässt dies vermuten. Dort heißt es, dass die Roadmap von Dropbox Punkte beinhaltet, die genau auf das eigene Unternehmen passen würden. Man darf also gespannt sein, was da in nächster Zeit noch so kommt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: TechCrunch |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9396 Artikel geschrieben.