Dropbox kämpft mit Problemen

11. Januar 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Seit den Nachtstunden kämpft der Anbieter von Online-Speicherplatz, Dropbox, mit gravierenden Problemen, die sich in Form von Nichterreichbarkeit für die Nutzer zeigen. Was war passiert? Gestern Nacht fand eine gezielte Distributed Denial of Service-Attacke auf Dropbox.com statt. Hierbei werden, vereinfacht gesagt, die Server von Dropbox von vielen Rechnern im Sekundentakt mit Anfragen bombardiert, was im besten Falle zu einer Nichterreichbarkeit durch Überlastung führt.

Dropbox

Kurze Zeit später behauptete eine Hacker-Gruppe, Daten von Dropbox-Servern erbeutet zu haben, was laut Dropbox aber nicht der Fall ist. Auch soll es eine geplante Wartung intern gegeben haben, die aber anscheinend nicht so glatt ablief, wie geplant, da ansonsten Benutzer auf der ganzen Welt nicht über eine sporadische oder gar keine Erreichbarkeit des Dienstes klagen würden. Die Menschen bei Dropbox arbeiten nach eigenen Angaben an der Behebung des Problems, Nutzer können in der Zeit nur abwarten oder sich vielleicht BitTorrent Sync anschauen, eine Lösung, bei der nicht auf externe Server gesetzt wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.