Dropbox: Installierte App wird zum 2FA-Schlüssel

10. August 2017 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Dropbox will das Einloggen für Nutzer mit aktivierter Zwei-Faktor-Authentifizierung erleichtern – man macht es so, wie Google mittlerweile auch. Eigentlich ist der Vorgang so: Man loggt sich mit Nutzernamen und Passwort ein und muss dann einen Code eingeben. Der wird mittels OTP-App generiert, alternativ kann man sich eine SMS zuschicken lassen. Nun hat man es aber so realisiert, dass man nichts dergleichen benötigt, stattdessen wird die authorisierte Android- oder iOS-App auf dem Smartphone zum Schlüssel – so, wie es bei der Google-App auch der Fall ist. Wie das funktioniert, zeigt Dropbox im Video. Wer natürlich weiterhin einen Code aus der OTP-App oder der SMS-Nachricht nutzen möchte, der kann das natürlich auch tun.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25276 Artikel geschrieben.