Dropbox für iOS: Update bringt Rasteransicht und bessere Konto-Übersicht

6. Dezember 2017 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von:

Mittlerweile gibt es mehr als eine Handvoll Anbieter für Online-Storage, OneDrive, Google Drive, iCloud Drive – um nur einige zu nennen. Dropbox gehört ebenfalls in diese Riege und ist nach wie vor einer der beliebtesten Anbieter, da der Speicher in eine Menge Apps integriert werden kann. Die dazugehörige iOS-App hat in der Nacht nun eine Aktualisierung erfahren.

Die Änderungen fokussieren sich hauptsächlich auf die bessere Übersicht und das leichtere Finden von Informationen. So ist es ab sofort möglich, eine Rasteransicht zu benutzen, die Miniaturbilder zu den Inhalten bereithält. Weiterhin hat man die Kontoeinstellungen in einem separaten Tab zentralisiert und die Möglichkeit eingebaut, zuletzt verwendete Elemente auf dem Startbildschirm auszublenden.

Konkret heißt es im App-Store-Changelog:

– Rasteransicht: Sie suchen ein ganz bestimmtes Foto oder die beeindruckende Präsentation von neulich, erinnern sich aber nicht an den Dateinamen? Wechseln Sie auf die Rasteransicht, um durch Miniaturbilder Ihrer Dateien zu blättern.

– Tab „Konto“: Der neue Tab „Konto“ bietet Ihnen einen zentralen Ort, an dem Sie zwischen Ihren Konten wechseln und außerdem Ihre Offlinedateien verwalten können.

– Zuletzt verwendete Elemente ausblenden: Sie möchten die zuletzt verwendeten Elemente nicht auf Ihrem Startbildschirm sehen? Diesen Bereich können Sie über die Einstellungen nun ausblenden.

Dropbox
Dropbox
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos+
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot
  • Dropbox Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Oliver hat bereits 112 Artikel geschrieben.