Dropbox-Alternative Cubby geht in die offene Beta

5. November 2012 Kategorie: Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Ihr erinnert euch an Cubby? Das ist die Software, deren ich die meisten Chancen einräume, eine Alternative zu Dropbox und Google Drive zu werden. Ich nutze bewusste das Wort „Alternative“, weil mich diese „Konkurrenz“-Gelabere bei Hard- und Software mittlerweile tierisch ansackt. Cubby wird von den nicht gerade unerfolgreichen LogMeIn-Machern betrieben, ich stellte Cubby hier schon mit all seinen Features vor.

Ich darf mich zitieren: Das Schöne ist: Cubby synchronisiert sogar via Peer to Peer, ohne dass Speicher in der Cloud belegt wird, die Software synchronisiert dann nur Ordner zwischen euren Rechnern. Übrigens kann man festlegen, ob die Ordner in der Cloud gemeinsam synchron sind oder nicht. Ich könnte auf Rechner A meine Dokumente freigeben und auf Rechner B diesen Ordner zu einem Dokumentenordner machen – ich kann die Ordner auch getrennt verwalten. Gerade die Peer to Peer-Synchronisation eines Ordners – zum Beispiel mit Musik, auf mehreren Rechnern ist sehr sexy.

Und seit meinem ersten Beitrag sind auch klasse Neuerungen eingeflossen, die den Dienst noch besser machen. Bislang war der Spaß geschlossen, Benutzer konnten wiederum nur eine Handvoll Leute einladen, nun startet man in die offene Beta. Gestartet wird mit kostenlosen 5 GB Seicherplatz, durch Einladungen könnt ihr auf satte 25 GB kommen! Kostenlos. Neben neuem Benutzerkonto kann man sich auch mittels vielleicht vorhandenen LogMeIn-Konto oder Join.me einloggen.

Weiterhin bekommt man jetzt Foto-Thumbnails in der Webansicht geboten, die Software informiert über den Sync-Status, auch kann jetzt pausiert werden. Also – worauf wartet ihr? Neben Apps für Windows und Mac stehen auch Clients für iOS und Android zur Verfügung. Lasst mir eure Meinung da!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.