Disney zeigt erste Modelle seiner geplanten „Star Wars“-Bereiche in Disneyland

14. Juli 2017 Kategorie: Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

„Star Wars“, alten Haudegen noch als „Krieg der Sterne“ bekannt, gehört mittlerweile zu Disney. Noch gibt es zwar kein Crossover zwischen Han Solo und Donald Duck, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Wer weiß, vielleicht laufen sich die Charaktere ja in Disneyland oder den Walt Disney Resorts über den Weg. Denn dort plant das Unternehmen zwei Länder / Bereiche zum Thema „Star Wars“. Mittlerweile zeigt Disney in Form von Modellen, wie das Ergebnis aussehen soll.

Beide Bereiche sollen eine Anlaufstelle für Weltraumreisende darstellen und natürlich allerlei Charaktere aus dem von George Lucas geschaffenen Universum zeigen. Im offiziellen Blog findet ihr erste Einblicke.

Die Modelle sehen bereits sehr beeindruckend aus und entsprechen sehr gut dem, was man z. B. auch in „Star Wars: Rogue One“ zu sehen bekommen hat. Zwei Attraktionen sollen Besucher besonders locken: Die Möglichkeit im Millenium Falcon Platz zu nehmen und eine geheime Mission auszuführen sowie ein weiteres Abenteuer, bei dem man an einem Kampf der First Order gegen den Widerstand teilnimmt. Weil ich Episode VII leidenschaftlich hasse, wäre aber zumindest die letztgenannte Attraktion schon einmal nichts für mich. Da würde ich fast noch eher Jar Jar Binks ein High Five geben.

Würden auch die „Star Wars“-Bereiche ins Disneyland locken? Falls bei euch die nächste USA-Reise auf dem Plan steht, wisst ihr ja Bescheid. Bis die Bereiche eröffnet werden, dürfte es aber wohl leider etwas dauern. Aktuell müssen wir also mit den Blicken auf die Modelle vorlieb nehmen.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2365 Artikel geschrieben.