Diigo: Interessantes im Web markieren, mit Notizen versehen oder später lesen

31. Januar 2011 Kategorie: Android, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von:

Kleiner Tipp für die „Alles-online-bookmarken-und-Co“-Menschen unter euch: Diigo. Kostenloser Onlinedienst, bei dem ihr mithilfe von Erweiterungen für den Browser (klar, auch Firefox und Google Chrome) oder Bookmarklets Webseiten für das spätere Lesen speichern könnt. Doch es geht weiter – ihr könnt Notizen auf den Webseiten hinterlassen, Texte farblich markieren und und und. Des Weiteren könnt ihr die so markierten Seiten auch mithilfe einer speziellen URL an Freunde weitergeben, die Diigo nicht nutzen. Dies sieht dann zum Beispiel so aus.

Nicht nur für gängige Browser gibt es Diigo, auch für die Unterwegsleser via Android oder iPad stehen die dazugehörigen Apps zur Verfügung. Neben dem üblichen Gebookmarke könnt ihr auch Links via Twitter, Facebook (übrigens: Facebook Angebote aka Facebook Deals ist in Deutschland gestartet), E-Mail oder Google Buzz sharen. Auf der Webseite als solches habt ihr noch die Möglichkeit, Notizen anzulegen oder Screenshots hochzuladen.

Ansicht der Online-Library:

Das Sharen sieht wie folgt aus:

Diigo erfordert einen Benutzer-Account, das Anlegen ist allerdings auch via Google OAuth möglich. Wer den ganzen Kram etwas genauer kennenlernen will, der kann sich auch das Introvideo von Diigo anschauen.

Vielen Dank für den Tipp an Steffen via Twitter!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25420 Artikel geschrieben.