DEWEY bohrt die Chrome-Lesezeichen auf

19. Februar 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

Googles System zur Verwaltung von Lesezeichen ist ziemlich rudimentär. Ein Ordner und ein Name, das war es dann auch schon. Diese recht beschränkten Möglichkeiten will DEWEY etwas aufbohren, eine Chrome-Erweiterung, die Lesezeichen etwas anders visualisiert. Hier werden Lesezeichen als Karten dargestellt, auf Wunsch werden auch Screenshots der Seiten erstellt. Über ein Suchfeld können Lesezeichen nach Bookmarks durchforstet werden, hier werden Adresse und Titel durchsucht, aber auch Tags. Richtig gelesen – über DEWEY lassen sich für einzelne Lesezeichen auch Tags festlegen, was standardmäßig innerhalb von Chrome nicht funktioniert. Nicht nur das Durchsuchen ist möglich, auch die reine Navigation via Maus oder Tastatur ist bei DEWEY implementiert. Und: Open Source – eine kleine Videodemo gibt es auf der Homepage.

screenshot-5


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.