Devolo Smart Home: Betrieb auch ohne Cloud mit Abstrichen möglich

28. November 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

devolo artikelHier im Blog haben wir bereits diverse Smart Home-Lösungen getestet und vorgestellt. Hier gibt es viele Punkte bei den einzelnen Herstellern, die für ein Pro und Contra sorgen. Ein Pro könnte man Geräten geben die auf Home Kit aufbauen. Hier ist keine Webseite über einen Anbieter zu erreichen, die einen Angriffspunkt bietet. Durch die mögliche Zwei-Faktor-Authentifizierung auf dem Konto ist zudem sichergestellt, dass niemand außer mir auf die Komponenten zugreift.

Negativ zu erwähnen ist dann allerdings, dass durch diesen Wegfall der Erreichbarkeit über einen externen Dienstleister und verschlüsselten Traffic derzeit keine Push-Notifications machbar sind, was beispielsweise wünschenswert wäre, wenn ich außer Haus bin und bei mir der Bewegungsmelder auf Basis Home Kit eine Veränderung feststellt. Ein kleiner Hinweis geht raus an die Besitzer der Smart Home-Elemente von Devolo, die ich zum Teil bereits bei uns im Blog getestet habe.

Hier hat man diverse Bauteile, die auch via Cloud von außen erreichbar sind – beispielsweise Kameras. Interessant sind hier auch die Bewegungsmelder, die auf Wunsch per Mail, SMS oder seit neustem per Push auf Veränderungen im Haushalt reagieren. Der externe Zugriff ist praktisch, wenn aber auch mit theoretischen Gefahren verbunden, wenn ein Angreifer eure Daten hat und sich in euer Konto einloggt. Devolo-Geräte sind normalerweise an die Cloud angebunden und bis dato gibt es keine Möglichkeit, das eigene Devolo-Konto mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung zu versehen.

devolo smart home ohne internet

Grundsätzlich ist es aber möglich, die Devolo-Komponenten von der Cloud zu entkoppeln – was aber wiederum zu einem Komfortverlust führt, der vielleicht für den einen oder anderen die Frage aufwirft, ob man dann überhaupt Smart Home-Komponenten benötigt. Falls ihr das aber mal dennoch für euch ausprobieren wollt:

Workflow:
– Klick auf das App-Symbol
– Ggf. Anmelden mit Email-Adresse und Kennwort
– Auf Zahnrad-Symbol klicken
– Nach unten scrollen
– Hier ist kann über den Schieberegler „Zugriff über das Internet erlauben“ die Verbindung zur Cloud aktiviert bzw. deaktiviert werden. Dies kann jederzeit auch wieder rückgängig gemacht werden.

Folgen der Abkopplung von der Cloud:
– mydevolo nicht mehr über Webbrowser nutzbar
– Nachrichten können nicht mehr empfangen werden (SMS, Push, Email)
– Das System ist ausschließlich lokal über die WLAN-Verbindung steuerbar
– Änderungen der Konfiguration, wie das Hinzufügen neuer Komponenten sind nicht mehr möglich. Dazu müsste die Verbindung zur Cloud wieder hergestellt werden – ggf. nur temporär.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.