Deutsche Telekom soll in der EU Kartellbeschwerde gegen Google bezüglich Android einreichen

20. Oktober 2015 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von:

artikel google logoGoogle hat mit seinem Android-System nicht nur eine tolle Möglichkeit für Hersteller geschaffen, Geräte mit einem einheitlichen Betriebssystem ausstatten zu können, sondern nutzt dieses verständlicherweise auch, um die eigenen Dienste an den Mann zu bringen. Google lockerte zwar schon die Regeln, welche Apps an welcher Stelle im Android-System für eine Android-Zertifizierung stehen müssen, aber auch für Google wichtige Apps wie zum Beispiel Google Maps müssen zwangsläufig präsent sein. Dieses Vorgehen hat Google schon Kartelluntersuchungen in den USA und in Russland eingebracht, und nun kommt wohl auch in Europa eine solche Untersuchung auf Google zu. Angeleiert soll das Ganze nach Informationen der New York Times von der Deutschen Telekom werden.

Google_logo

Die Beschwerde, die Anfang November offiziell werden soll, sieht Google in einer Position, die Android ausnutzt, um die eigenen Dienste durch Android zu bevorzugen. Konkurrenzprodukte würden so ausgehebelt. Hier werden Google Maps und die Online-Suche angeführt. In der Europäischen Union musste Google sich schon bei der Websuche beugen, hier wurde bemängelt, dass Ergebnisse zu Shoppingsuchen die eigenen Produkte bevorzugen. Nun kommt also auch noch eine Android-Untersuchung auf Google zu. Die gleiche Untersuchung, die auch in den USA durch die FTC durchgeführt wird.

(Quelle: Reuters)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.