Deutsche Telekom & FON: So funktioniert WLAN TO GO

4. März 2013 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

That escalated quickly! Kurz nachdem ich hier meinen Bericht über die Partnerschaft von FON und der Deutschen Telekom schrieb, kamen auch schon neue Informationen heraus, die beschreiben, wie das Ganze denn genau funktioniert. Wer den ersten, erklärenden Beitrag verpasst hat: die Deutsche Telekom schließt eine Partnerschaft mit FON. Dies bedeutet, dass man seinen DSL-Zugang für andere Surfer freimachen kann.

WLAN_Prinzip 2

Diese surfen dann kostenlos und getrennt von eurem Netz. Im Gegenzug könnt ihr auch über Millionen WiFi-Spots weltweit kostenlos surfen. Nun die aufkommenden Fragen. Wie sieht es aus mit Störerhaftung? Antwort: der Anschlussinhaber haftet nicht für via FON begangene Urheberrechtsverletzungen und Co. – Aussage der Deutschen Telekom. Wäre auch albern, da der FON-Nutzer mittels seiner Account-Daten bei euch eingeloggt ist.

WLAN_TO_GO 2

Geht das mit der FRITZ!Box und Co? Nein, erst einmal nicht, initial wird nur der Speedport W724V funktionieren, man benötigt also erst einmal kein neues Gerät bei Telekom-Routern, sondern wird die FON-Funktionalität anscheinend via Software-Update bekommen. Das private und das öffentliche WLAN sind natürlich getrennt. Ich habe gerade noch einmal nachgefragt, ob auch Nicht-TKOM-Kunden, die FON-Anbieter sind, auch bei den HotSpots in Kooperation mit FON surfen können. Antwort steht noch aus, wobei man davon ausgehen könnte, dass diese wie Benutzer aus dem Ausland behandelt werden: Fon-Spots kostenos, HotSpots mit Fon auch, aber eben nicht TKOM-Spots. Update: Telekom bestätigt: “@caschy Fon-User können WLAN TO GO nutzen, ja. ^ak”


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17701 Artikel geschrieben.